Print this chapterPrint this chapter

Anleitungen

2. Manuals for lectureres and tutors

2.1. Kurse verwalten





Zurück zur Übersicht

Aufbau eines Kurses

Nach Beantragung eines Kurses sind Sie mit der Rolle Dozent/In automatisch in den Kurs eingeschrieben und können ihn nun für Ihre Lehrveranstaltung einrichten. Ein Kursraum könnte dabei folgendermaßen aussehen:


1. Seitennavigation

Hier können Sie die Teilnehmerliste, Kursbewertungen und einzelne Abschnitte des angewählten Kurses einfach erreichen. Bitte beachten Sie, dass die Seitennavigation über den entsprechen Button in der Hauptnavigation ggf. erst aufgeklappt werden muss.

2. Einstellungsmenü

Über das Einstellungsmenü können Sie die Grundeinstellungen des Kurses festlegen, Sicherungen erstellen oder auch Inhalte aus vergangenen Kursen importieren. Hier sind also alle für die Verwaltung des Kurses benötigen Einstellungen zu finden.

3. Inhaltsbereich

Dies ist der Bereich für Skripte, Aufgaben und Aktivitäten. Standardmäßig ist ein Kursraum in einzelne Themenbereiche aufgeteilt. Weitere Kursformate werden im Abschnitt Kurseinstellungen erläutert.

4. Neue Aktivitäten

Dieser Block zeigt allen Teilnehmern des Kurses, welche Änderungen es seit dem letzten Login gegeben hat (z.B. neues Kursmaterial eingestellt).

5. Bearbeiten einschalten

Klicken Sie auf Ihrer Kursseite oben rechts auf den Button "Bearbeiten einschalten", um Arbeitsmaterial oder Aktivitäten zu Ihrem Kurs hinzufügen zu können. Weitere Informationen finden Sie in den Abschnitten Inhalte bereitstellen und Aktivitäten verwenden.



 

Zurück zur Übersicht

Kurseinstellungen

Über das Menü gelangen Sie zu den Einstellungen des Kurses. Hier wird u.a. festgelegt, wie ein Kurs strukturiert ist, ob Studierende zugreifen dürfen und welche Sprache für den Kurs verwendet wird.


Eine Beschreibung der wichtigsten Einstellungen finden Sie hier. Hilfe zu den einzelnen Optionen erhalten Sie jeweils mit einem Klick auf das Fragezeichen-Symbol:



Kurssichtbarkeit


Hier können Sie Ihren Kurs für Teilnehmer anzeigen oder verbergen. Bei der Option "Verbergen" wird der Kurs vollständig ausgeblendet und kann von Studierenden auch nicht mehr gefunden werden. Eine Einschreibung in den Kurs ist für Studierende in diesem Fall nicht mehr möglich und auch bereits bestehende Teilnehmer des Kurses können nicht mehr zugreifen. Für Dozenten des Kurses ist dieser natürlich weiterhin verfügbar, nur der Kurstitel wird in grauer Schrift dargestellt.




Kursbeginn / Kursende

Kursbeginn und Kursende werden standardmäßig bei der Kursbeantragung auf die jeweiligen Semestertermine voreingestellt. D.h. ein Kurs im Sommersemester hat i.d.R. den Kursbeginn am 01.03. und das Kursende am 01.10.


Diese Einstellungen haben einen direkten Einfluss darauf, in welchem Bereich dieser Kurs auf dem Dashboard sowie im Menü "Meine Kurse" angezeigt wird:



Kursbeschreibung

Diese Beschreibung wird Studierenden angezeigt, bevor Sie sich in den Kurs einschreiben. Fügen Sie hier alle wichtigen Informationen ein, die Studierenden ggf. vor Einschreibung wissen sollten. Dies ist insbesondere wichtig, wenn die Einschreibung z.B. mit einer verbindlichen Anmeldung einhergeht!


Einstellungen



Kursformat

Im Abschnitt "Kursformat" können Sie festlegen in welcher Struktur Ihr Kurs angezeigt werden soll. Die gängigsten Formate sind das Themen- und das Wochen-Format.


Themen-Format

Das Themen-Format ist das Standardformat mit einer Einteilung des Kurses nach Themen. Die Themenblöcke sind durchnummeriert und können mit einem eigenen Titel versehen werden. (Beispiel)

Wochen-Format

Der Kurs wird in Wochen aufgeteilt mit festgelegtem Beginn und Ende. Jeder Woche können dann die entsprechenden Materialien und Aktivitäten zugeordnet werden. Der erste Wochenabschnitt startet mit dem Datum welches als Kursbeginn in den Einstellungen des Kurses hinterlegt wurde. ( Beispiel)

Einzelaktivität

Falls in Ihrem Kurs nur eine einzelne Aktivität verwendet werden soll, z.B. einen Umfrage oder eine Abstimmung, so kann der gesamt Kurs nur aus dieser einen Aktivität bestehen. Das öffnen des Kurses führt dabei sofort zu dieser Aktivität, ohne dass die Startseite des Kurses mit den Themenbereichen angezeigt wird.

Komprimierte Abschnitte

Diese Kursformat stellt die einzelnen Kursabschnitte in einem übersichtlichen Akkordeon-Menü dar. Die Abschnitte lassen sich einzeln auf- und zuklappen. (Beispiel)



Kursdarstellung: Nur einen Abschnitt pro Seite

Außerdem können Sie über die Einstellung "Kursformat > Kursdarstellung = Einen Abschnitt pro Seite" auch eine Ansicht wählen, die immer nur einen Abschnitt auf einmal zeigt.




In diesem Fall zeigt die Startseite des Kurses alle Themenabschnitte in einer komprimierten Variante.




Ein Klick auf den Abschnittsnamen öffnet dann den eigentlichen Themenabschnitt. Die Navigation zu den folgenden und vorhergehenden Themenabschnitten ist über die Pfeilnavigation möglich.

Kursdarstellung



Sprache im Kurs


Diese Spracheinstellung legt fest, in welcher Sprache die Standardtexte und Bezeichnungen innerhalb dieses Kurses angezeigt werden. Diese Einstellung ist der individuellen Spracheinstellung der Teilnehmer übergeordnet. Die Nutzung dieser Einstellung macht z.B. bei Sprachkursen oder Kursen mit internationalen Teilnehmer Sinn, wenn sicher gegangen werden soll, dass all Teilnehmer die gleiche Sprache im Kurs verwenden.



Maximale Dateigröße


Hier kann die maximale Dateigröße festgelegt werden, die die Studierende hochladen dürfen.



Abschlussverfolgung


Mit der Option Abschlussverfolgung kann der Lernfortschritt im Kurs für Studierende und Lehrende sichtbar gemacht werden. Zur Nutzung dieser Funktion sind weitere Einstellungen notwendig. Weitere Informationen zu diesem Themen finden Sie hier.



 

 

Zurück zur Übersicht

Zugang zum Kurs / Einschreibeschlüssel festlegen

In der Regel schreiben sich Studierende selbstständig in Ihre Kurse ein, um Zugang zu den Dokumenten und Lernaktivitäten Ihres Kurses zu erhalten. Durch die Einschreibung erhalten die Studierenden die Rolle "Teilnehmer/in" in Ihrem Kurs. Standardmäßig ist jeder Kurs mit einem sogenannten Einschreibeschlüssel versehen. Dieses Passwort muss von den Studierenden einmalig bei der Einschreibung angegeben werden.



Selbsteinschreibung öffnen


1. Öffnen Sie die Seitennavigation in Ihrem Kurs.
2. Klicken Sie auf den Link "Teilnehmer/innen".
3. Öffnen Sie das Einstellungsmenü über das Zahnrad-Symbol.
4. Wählen Sie den Punkt "Selbsteinschreibung".




Einschreibeschlüssel anpassen


5. Hier können Sie den Einschreibeschlüssel jederzeit über das "Auge" Symbol einsehen und über das "Stift" Symbol ändern.
6. Speichern nicht vergessen!


Bitte denken Sie daran den Einschreibeschlüssel z.B. in der ersten Lehrveranstaltung an Ihre Studierenden zu kommunizieren, da eine Einschreibung in den Kurs sonst nicht möglich ist.

Bei Bedarf und wenn Sie sich sicher sind, dass der Kurs für jeden Nutzer der Plattform frei verfügbar sein soll, können Sie den Einschreibeschlüssel auch vollständig entfernen.



Selbsteinschreibung unterbinden


Sollten Sie einmal die Einschreibung in Ihren Kurs unterbinden wollen, so können Sie die Einstellung "Selbsteinschreibung erlauben" auf "Nein" stellen. In diesem Fall können bereits eingeschriebene Teilnehmer weiterhin auf den Kurs zugreifen, neu Teilnehmer können sich allerdings nicht mehr einschreiben.



Weitere Optionen


Darüber hinaus lässt sich auch ein möglicher Einschreibezeitraum oder die maximale Anzahl an Teilnehmern eingrenzen. Um ein Datum setzen zu können, muss vorher das Häkchen bei „Aktivieren“ gesetzt werden.




Zurück zur Übersicht

Nutzerverwaltung (Teilnehmer/Dozenten hinzufügen)

Als Dozent/in können Sie jederzeit Teilnehmer/innen oder weitere Dozent/innen manuell einschreiben oder aus dem Kurs entfernen. 


Nutzer manuell einschreiben

1. Öffnen Sie die Seitennavigation in Ihrem Kurs.
2. Klicken Sie auf den Link "Teilnehmer/innen".
3. Öffnen Sie das Einstellungsmenü über das Zahnrad-Symbol.
4. Wählen Sie den Punkt "Eingeschriebene Nutzer/innen".


5. Klicken Sie dort auf „Nutzer/innen einschreiben".


6. Suchen Sie ggf. nach dem Nachnamen.
7. Wählen Sie die Rolle aus, für die Sie einen Benutzer einschreiben möchten (siehe auch nächster Abschnitt "Rollen in Moodle" für weitere Informationen).   
8. Klicken auf den Button „Einschreiben“.




Rollen in Moodle
Nutzer in einem Kurs haben unterschiedliche Rollen mit unterschiedlichen Berechtigungen. Als Dozent stehen Ihnen bei der Einschreibung von weiteren Nutzern folgende Rollen zur Verfügung, die Sie vergeben können:

Dozent/in: Nach der Beantragung eines Kurses erhalten Sie automatisch die Rolle "Dozent/in". Sie sind damit verantwortlich für diesen Kurs und haben alle Rechte. Dazu gehören unter anderem:

  • Themenbereiche strukturieren
  • Inhalte hochladen und Aktivitäten anlegen/verwalten
  • Beiträge in das Ankündigungsforum schreiben
  • Teilnehmer und Gruppen verwalten (auch Hinzufügen weiterer Dozent/innen bei Bedarf)
  • Bewertung von Studierenden
  • Kurse sichern und wiederherstellen oder Inhalte importieren
  • Berichte einsehen

Teilnehmer/in mit Bearbeitungsrecht: Diese Rolle können Sie beispielsweise an studentische Hilfskräfte vergeben, um Dateien oder Aktivitäten in Ihrem Kurs einstellen zu lassen. Im Gegensatz zur Rolle "Dozent/in" können mit dieser Rolle insbesondere keine Bewertungen von Studierenden vergeben oder eingesehen werden. Die Bearbeitungsrechte sind insbesondere bei den Aktivitäten "Aufgabe", "Test", "Gegenseitige Beurteilung" und "Gruppenwahl" eingeschränkt.

  • Themenbereiche strukturieren
  • Inhalte hochladen und Aktivitäten anlegen/verwalten
  • Beiträge in das Ankündigungsforum schreiben
  • Nicht erlaubt: Teilnehmer und Gruppe verwalten
  • Nicht erlaubt: Bewertung von Studierenden
  • Nicht erlaubt: Kurse sichern und wiederherstellen oder Inhalte importieren
  • Nicht erlaubt: Berichte einsehen

Teilnehmer/in: Studierende erhalten in der Regel standardmäßig die Rolle "Teilnehmer/in". Sie haben keine Bearbeitungsrechte im Kurs und können nur auf sichtbare Inhalte des Kurses zugreifen.

  • Teilnehmerliste ansehen
  • Forenbeiträge einsehen und per E-Mail erhalten
  • Sichtbar geschaltete Inhalte zugreifen
  • An Aktivitäten teilnehmen, falls im Kurs eingerichtet (z. B. Abgaben einreichen, Teilnahme an Tests, Fragen in Foren posten, ...)

Gast:






Nutzer aus dem Kurs entfernen


Klicken Sie auf das "Löschen" Symbol der Einschreibemethode, um einen Teilnehmer aus Ihrem Kurs zu entfernen (ggfs. nach rechts scrollen).




Zurück zur Übersicht

Teilnehmerliste aller Kursteilnehmer exportieren


Eine Liste aller Kursteilnehmer können Sie folgendermaßen als Excel Datei exportieren:

1. Öffnen Sie die Seitennavigation.
2. Wählen Sie den Punkt "Bewertungen" aus.
3. Öffnen Sie das Menü "Bewertungsübersicht".
4. Hier können Sie eine Liste z.B. im Excel-Format herunterladen.


Zurück zur Übersicht

Moodle Kurs zurücksetzen


Möchten Sie Ihren Kurs beispielsweise nach dem Ende eines Semesters zurücksetzen, um ihn für das kommende Semester wieder verwenden zu können, so erfahren Sie hier, wie das funktioniert.